Kategorie: Vorbereitung

Streckenplan Nürburgring 2017 – von uns für euch!

Huhu!

Ja, was sollen wir sagen? In der letzten Zeit brodelt es bei uns und alles steht im Zeichen der Vorbereitungen für den Ring 2017!!!

Somit haben wir keine Arbeit und Kosten und Mühen gescheut und euch den Streckenplan schonmal fertig gemacht!

Zum Ausdrucken, drauf schlafen, auswendig lernen, ins Tagebuch kleben, an die Stirn pinnen und vor allem, um euch bewusst zu machen:

PDF | STRECKENPLAN FFSMR NÜRBURGRING 2017

BALD IST ES SOWEIT!

Freut ihr euch auch so, wie wir???

#FFSMR #HeroMoments #Streckenplan #DerGehörtAnDenKühlschrank #UndInDenKopf #ZumGlückKönntIhrAmRingEinfachDenAnderen13.000Hinterherlaufen #Vorfreude

+++ TIPPS FOR THE FERROPOLIS +++

Unser Faktor 4 Running Team hat noch ein paar Last-Minute Tipps für euch!
Also lest euch jetzt fein ein und gebt nochmal alles!!!
Da der Startschuss in Ferropolis um 22:00 Uhr fällt, ist mit erheblicher Dunkelheit zu rechnen. Wir liegen zwar nur zwei Tage hinterm Vollmond und weite Teile der Strecke sind ausgeleuchtet, trotzdem ist es kein Nachteil eine Stirnlampe zu tragen. Die sollte zumindest spritzwassergeschützt sein, damit dein aggressiver Angstschweiss ihr nichts anhaben kann.

+++ TRAININGSTIPPS FERROPOLIS VOM FAKTOR 4 RUNNING TEAM +++

Es sind keine 4 Wochen mehr bis zum SMR Ferropolis! Wer bislang noch gar nichts getan hat, dem kann jetzt keiner mehr helfen (****oder ihr spinkst mal schnell unten! ;-)).
Der Rest sollte langsam mit dem Feinschliff beginnen.
Ferropolis kann nicht mit Höhenmetern protzen, einige Stufen gibt es trotzdem zu erklimmen.
Darum: Baue unbedingt Treppen in deine Laufstrecke ein und fetze die so schnell hoch, dass deine Oberschenkel brennen. Schlossberg, Brücke, Bahnhof, Parkhaus oder Stadion – quäle dich hoch! Je länger desto stärker. Ausruhen kannst du dich beim Abstieg.
Auf deiner Arbeitsstelle oder an der Uni solltest du ab sofort auch lieber Kraft statt Energie verbrauchen und den Aufzug bestenfalls (auf eigene Gefahr) zumauern. Ob du einfach nur ankommen oder die TopTen entern willst, auch beim SMR gilt: „Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Du musst die Treppe nehmen!“
Und bei der aktuellen Hitze solltest du nach dem Training natürlich nicht vergessen viel zu trinken!
#aufzugsucks #quäldichdusau #thirstyrunners #CREWLOVE
***Wir sind ja nicht so!

Wir haben natürlich auch noch einen SUPERDUPER-LASTMINUTE-TRAININGSPLAN für euch! Damit werdet ihr auch noch auf die Schnelle fit genug! Also, los gehts 😉

FFSMR15_TP_LASTMINUTE_ROOKIE_2016-1

DOWNLOAD

+++ LET’S GO BIG – LETZTE INFOS NÜRBURGRING +++

Bist du bereit für die GRÜNE HÖLLE?

13.000 Läufer starten am Samstag zum größten und spektakulärsten Lauf in der Eifel – und hier findest du ALLE WICHTIGEN INFOS dazu.

Der STARTSCHUSS zum StrongmanRun auf dem Nürburgring fällt für die Läufer über die volle Distanz und für die Rookies gleichermaßen am Samstag, den 21. Mai um 13.00 Uhr. Der Eintritt für Zuschauer ist wie immer frei. Bring also all deine Supporter mit in die Grüne Hölle und lass dich so richtig ordentlich anfeuern!

Für Eilige in der Kurzübersicht:

Freitag, 20. Mai 2016
12.00 – 23.00 Uhr – Ausgabe der Startunterlagen 
im ring°boulevard
17.30 – 22.30 Uhr – Pasta Party im ring°boulevard (€ 8,50 All you can eat Buffet)
18.00 – open end – Warm-up in der Langstreckenbar im Eifeldorf Grüne Hölle (Eintritt frei)

Samstag, 21. Mai 2016
07.30 – 11.30 Uhr – Ausgabe der Startunterlagen im ring°boulevard
08.00 Uhr – Öffnung des Eventgeländes im Fahrerlager, Zugang über historisches Fahrerlager am Dorint Hotel oder durch die Unterführung am Lindner **** Hotel an der Bilstein Tribüne
09.00 – 18.00 Uhr – Bühnenprogramm im Fahrerlager
12.00 Uhr – Beginn der Countdown-Show, die Zugänge sind von allen Seiten ausgeschildert und befinden sich im ring°boulevard
13.00 – 18.00 Uhr – Kostenloser Shuttle-Service für Zuschauer
13.00 – Startschuss Rookie-Runde (12 km) und Normaldistanz (24 km)
13.00 – 18.00 Uhr – Der stärkste Lauf aller Zeiten
ca. 15.30 Uhr – Siegerehrung im Fahrerlager
18.00 – open end – After-Run-Party im Eifel Stadl